Wussten Sie!!!

Im Herbst 1965 (September) wurde die Fußballübungsleiter-Gemeinschaft Mittelfranken von einem kleinen Kreis sportbegeisteter Trainer in der Sportgaststätte ASN-Pfeil aus der Taufe gehoben. Der Vater dieses Gedankens war der Verbandstrainer Horst Stütze. Trainerausbildung, jedoch ohne Bezuschussung, gab es schon in den 50er Jahren in der Sportschule Grünwald. Jakl Streitle, ehemaliger Nationalspieler von Bayern München, war Verbandstrainer. Die Lehrgänge wurden getrennt in Jugend- und Herrenausbildung durchgeführt. 

Als Verbandstrainer Horst Stürze die Nachfolge von Jakl Streitle antrat, begann eine intensive Ausbildung durch eine gesteigerte Anzahl von Lehrgängen in der Sportschule Grünwald. Host Stürze war damals der einzige Verbandstrainer. Er begann seine Arbeit dadurch, dass er in die Bezirke fuhr, Lichtbildervorträge und Referate hielt, sowie praktisches Fußballtraining zeigte. Die Organisation begann er in den Bezirken aufzubauen, indem er sich Mitarbeiter suchte, die dann die weitere Arbeit übernahmen. Einer dieser Mitarbeiter war unser Kollege Kurt Kirschbaum. Die Lehrgänge zur Ausbildung für Trainer mit B-Lizenz wurden in Georgensgmünd durchgeführt (dezentral). Untergebracht waren die Teilnehmer in 3 Gastwirtschaften.

Ein weiterer Verdienst von Horst Stürze war es, nach zähem Ringen - mit Unterstützung des BFV beim Bayer. Staatsministerium für Unterricht und Kultur, dass die Trainer mit B-Lizenz in Zukunft bezuschusst wurden.             .

​​

Kalendarische Chronik
1965: Gründung der Fußballübungsleiter - Gemeinschaft Mittelfranken


Kirschbaum Kurt †, Lorenz Helmut †, Alt Hans †, Widling Hans, Engelhard Fritz †, Fänkel Hans, Kränzlein Hans †, Bartusch Helmut †, Ambrun Hans †, Heiner Mehringer † Schwaiger Hans, Hoffmann Walter

Vorstandschaften der GFT Mittelfranken
1965 - 1966:

1. Vorstand: Kirschbaum Kurt
2. Vorstand: Lorenz Helmut
Schriftführer: Kränzlein Hans
Vorstandsmitglied: Maul Theo

1966 - 1968:

1. Vorstand: Widling Hans
2. Vorstand: Weigel Ernst
Schriftführer: Mehringer Heiner
Vorstandsmitglied: Engelhard Fritz

1968 - 1978

1. Vorstand: Herbst Hans
2. Vorstand: Engelhard Fritz
Geschäftsführer: Mehringer Heiner
 

1978

Herbst Hans stellte seine Posten (1. Vorstand) zur Verfügung.
Er wurde Verbandsjugendleiter im BFV.

1978 - 1980

Engelhard und Mehringer leiteten die FÜG-Mfr. kommissarisch

1980 - 1983

1. Vorstand: Hoffmann Fred
2. Vorstand: Engelhard Fritz
Geschäftsführer: Mehringer Heiner
Vorstandsmitglied: Monin Gérard
 

1983 - 1986

1. Vorstand: Hoffmann Fred
2. Vorstand: Engelhard Fritz
Geschäftsführer: Mehringer Heiner
Vorstandsmitglied: Monin Gérard
Vorstandsmitglied: Scherfese Johann
 

1986 - 1989

1. Vorstand: Hoffmann Fred
2. Vorstand: Engelhard Fritz
Geschäftsführer: Mehringer Heiner
Vorstandsmitglied: Monin Gérard
Vorstandsmitglied: Scherfese Johann
 

1989 - 1992

1. Vorstand: Monin Gérard
2. Vorstand: Engelhard Fritz
Geschäftsführer: Mehringer Heiner
Vorstandsmitglied: Scherfese Johann
Ehrenmitglied: Hoffmann Fred
 

1992 - 1996

1. Vorstand: Monin Gérard
2. Vorstand: Engelhard Fritz († 1994)
Geschäftsführer: Mehringer Heiner
Vorstandsmitglied: Scherfese Johann 
Ehrenmitglied: Hoffmann Fred († 1995)
 

1996

1. Vorstand: Monin Gérard
2. Vorstand: Nüssing Dieter (kommissarisch)
Geschäftsführer: Mehringer Heiner
Vorstandsmitglied: Scherfese Johann
 

1997 - 2010

1. Vorstand: Monin Gérard
2. Vorstand: Nüssing Dieter
Geschäftsführer: Mehringer Heiner
Vorstandsmitglied: Franitza Horst
 

2010 - 2016

1. Vorsitzender: Monin Gérard
2. Vorstand: Nüssing Dieter
3. Vorstand: Franitza Horst
Vorstandsmitglied: Müller Hubert 
Vorstandsmitglied: Baumgart Hendrik 
Vorstandsmitglied: Kirschner Marcus 
 

2016 - heute

1. Vorsitzender: Monin Gérard

2. Vorstand: Nüssing Dieter

3. Vorstand: Franitza Horst

Vorstandsmitglied: Müller Hubert 

Vorstandsmitglied: Baumgart Hendrik 

Vorstandsmitglied: Kirschner Marcus

Vorstandsmitgleid: Sonja Kienzler

© 2011 GFT Mittelfranken